Aktuelle Ergebnisse der Neurowissenschaften belegen, wie außerordentlich wichtig und sinnvoll die Sprachförderung bereits im frühen Kindesalter ist. Der Spracherwerb und später auch das Lesen(-lernen) fällt Kindern, denen viel vorgelesen wurde, wesentlich leichter. Doch leider wird immer weniger vorgelesen!

Um dem entgegen zu wirken, starteten die sechs hauptamtlich geleiteten Bibliotheken der Stadt und des Landkreises Osnabrück gemeinsam mit Partnern das Projekt „LOSlesen! – Leseförderung von Anfang an“ mit dem Ziel, bei Eltern und Kindern das Interesse am Vorlesen zu wecken und die Kinder dadurch in ihrer geistigen Entwicklung zu unterstützen. Die Bibliotheken sind hierbei starke Partner der Sprachförderung, indem sie Angebote für Eltern und Kindern schon lange vor dem Kindergartenbesuch machen.

Das Projekt wurde wissenschaftlich vom Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (Nifbe) der Universität Osnabrück begleitet und erlaubt wichtige Einblicke in die frühkindliche Leseförderung.

Lernen Sie mehr über die wissenschaftliche Bedeutung unserer Initiative

LOSlesen Evaluationsbericht 2012-2015

LOSlesen Evaluationsbericht 2008-2011

Zeitleiste LOSlesen

2018
Mai

LOSlesen Kleinkinderland

xx

2017
Aug

Neue Webseite

Zum 9ten Jubliäum gibt es eine neue Seite.

2014
Jan

LOSlesen zieht Kreise!

Mit der Einrichtung von Familienzentren als Modellprojekte in der Region Osnabrück eröffnet sich die Möglichkeit, vor Ort Kooperationen einzugehen, um damit die Sprach- und Leseförderung gemeinsam voran zu bringen und gerade auch junge Familien mit schwächerem Bildungshintergrund mit dem Angebot..weiter lesen

2012
Jan

Weitreichende Wirkung auf den Spracherwerb

Mit dem „Mit 2 dabei“-Projekt wurde zugleich der Grundstein für ein regionales Lesenetzwerk der Bibliotheken gelegt, das deren Arbeit deutlich stärkt. Der große und nachhaltige Erfolg des Projektes LOSlesen insgesamt lässt eine Weiterentwicklung des Angebotes und die Kooperation mit Familienzentren..weiter lesen

2011
Mai

Das ende der ersten projektphase

Ende Mai findet die „erste“ dreijährige Projektphase mit der Präsentation des Evaluationsberichtes durch das Niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (Nifbe) einen Abschluss. Gleichzeitig wird eine zweite dreijährige Projektphase angeschoben, die das gut eingeführte Projekt „LOSlesen – Leseförderung von..weiter lesen

2010
Sep

lOSlesen in bewegten Bildern

Für die immer wieder auftretenden öffentlichen Präsentationen des Projekts „lOSlesen“ wird im September ein Werbefilm erstellt. Es wird ein Bücherbaby-Treff in Melle gefilmt, so dass die Sponsoren, aber auch Kinderärzte und sonstige Kooperationspartner eine genauere Vorstellung der begleitenden Veranstaltungen erhalten,..weiter lesen

Mai

Neuer projektpartner

Die bisherige Kooperation von „lOSlesen“ mit dem Projekt „Lesestart“ der Stiftung Lesen läuft im Mai aus. An Stelle dieser Zusammenarbeit tritt eine Kooperation mit dem neu aufgelegten Projekt „Lesestart Niedersachsen“ der Büchereizentrale Niedersachsen. „Lesestart Niedersachsen“ ist ein niedersachsenweites Projekt zur..weiter lesen

Jan

Neue standorte und neue gruppenleiter

In allen hauptamtlich geleiteten Bibliotheken gibt es jetzt mindestens 2 Bücherbaby-Treff-Gruppen. Im Laufe des Jahres wird das Projektgebiet um die Bibliotheken in Dissen und Hagen-Gellenbeck sowie die KÖB St. Antonius Bad Laer–Remsede erweitert. Im Januar findet eine erneute Fortbildung statt,..weiter lesen

2009
Nov

Weitere erfolge

Im November wird das Projekt auf den Niedersächsischen und Sachsen-Anhaltinischen Bibliothekstagen in Oldenburg mit großem Erfolg vorgestellt.

Aug

Und noch mehr Öffentlichkeitsarbeit

Aber auch in der breiteren Öffentlichkeit wird „lOSlesen“ immer bekannter: Im August und September stellt sich das Projekt auf dem Familienfest des Landkreises Osnabrück vor und, präsentiert sich bereits zum zweiten Mal, auf der Messe „Kinderzeit“ in Osnabrück. Besonders beim..weiter lesen

Jun

Neue unterstützer

Im Juni wird das Projekt „lOSLesen“ den Familienservicebüros im Landkreis Osnabrück auf einem ihrer Treffen vorgestellt, um sie als mögliche Multiplikatoren in den Gemeinden zu gewinnen. Diese Präsentation hat zur Folge, dass nun auch kleinere Gemeinden mit z. T. nur..weiter lesen

Apr

Neue bücherkisten

Zum Welttag des Buches am 23. April werden den Kinderärzten neue Bücherkisten für die Wartezimmer überreicht.

Jan

Weitere gruppen starten

Nachdem die Bücherbaby-Treffs einem so regen Zulauf finden, dass es schon längere Wartelisten gibt, werden direkt Anfang des Jahres 2009 in den ersten Bibliotheken weitere Gruppen eingerichtet.

2008
Okt

Die ersten treffs finden statt

Im Oktober starten die ersten Bücherbaby-Treffs in den Bibliotheken. Sie werden fast überall von Beginn an gut angenommen und besucht

Sep

Öffentlichkeitsarbeit

Ende September ist das Projekt „lOSlesen – Leseförderung von Anfang an“ mit einem Stand auf der Messe „Kinderzeit“ in Osnabrück vertreten.

Jul

Es geht los

Das Projekt startet Mitte Juli mit dem Verteilen der ersten Umschläge bei den U6-Vorsorgeuntersuchungen.

Mai

LOSlesen erblickt das Licht der Öffentlichkeit

Nachdem die Finanzierung gesichert ist, wird „lOSlesen“ im Mai zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

Apr

Prominenter schirmherr

Im April erfolgt dann die Förderzusage durch die VGH-Stiftung und die Stahlwerkstiftung Georgsmarienhütte. Ebenfalls im April übernimmt Ministerpräsident Christian Wulff die Schirmherrschaft des Projekts.

Feb

Die ersten unterstützer werden gewonnen

Nachdem der VGH-Regionaldirektor Klaus Tisson schon im Dezember zugesagt hatte, sich bei der VGH-Stiftung für die Vergabe von Stiftungsgeldern für das Projekt einzusetzen, muss dort bis Mitte Februar der Projektantrag mit dem Finanzierungsplan vorliegen.

Jan

Das projekt nimmt konkrete züge an

Für die finanzielle und auch personalrechtliche Abwicklung des Projekts kann Frau Scholze mit dem Verein Fantasiemobil e.V. gewonnen werden.


Wissenschaftlich begleitetes Programm

Einzigartig in Deutschland

Starke Kooperationspartner